MAME

Aus Konsolen Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Baustelle Dieser Artikel befindet sich im Aufbau und ist vorläufig als Entwurf einzustufen.


MAME
Entwickler Nicola Salmoria
Release 1996
Lizenz Freeware
Plattform MS-DOS, Windows, Linux, Macintosh.
Formate Arcade
Sprache England
aktuelle Version 0.211

Der Emulator MAME (Multiple Arcade Machine Emulator) hat seit 1996 das Ziel, alte Automatenspiele auf modernen Computersystemen wieder spielbar zu machen. Den Anfang machte Nicola Salmoria, im Lauf der Zeit scharrte sich aber ein ganzes Team um ihn, das diesen Emulator weiterentwickelt. MAME läuft auf Computersystemen mit einem Minimum von 500 MHz unter MS-DOS, Windows oder Linux und auf dem Apple Macintosh.

2011 wurden über 7000 Spiele-ROMs von über 849 Automatenherstellern unterstützt. Um ein entsprechendes Automatenspiel mit MAME zu spielen, werden alle Spiele-ROM-Images des Spieleautomaten benötigt. Allerdings ist die Nutzung von entsprechenden ROM-Downloads aus dem Internet nicht legal, wenn das ROM-Image noch unter dem Copyright des Automatenherstellers steht. Vom Hersteller freigegeben wurden bisher nur sehr wenige Spiele.



MAME-Screenshot aus Golden Axe
MAME-Screenshot aus Street Fighter
MAME-Screenshot aus Street Fighter II


MAME-Screenshot aus Marble Madness
MAME-Screenshot aus The New Zealand Story



Weblinks

WikipediaLogo.png Wikipedia: M.A.M.E.